Theaterprojekt MegA – Mensch gestaltet Arbeit

Unter dem Motto „Kulturlieferanten – Wir bringen Kultur in die Region“ bringen wir in Kooperation mit der Projektagentur Quest als erstes bundesweites Projekt den projektbezogenen kulturpädagogischen Ansatz als Dienstleistung in die Unternehmen der Region. Künstlerische Interventionen bzw. Performances wirken als Impulsgeber durch Perspektivwechsel und sind damit Motor für Entwicklung und individuellen Entwicklungsfortschritt. Die Inhalte werden in Kooperation und Absprache mit den Unternehmen geplant, besprochen und durch das MEgA-Projekt in eine Bildsprache übersetzt und im Unternehmen präsentiert.

 

Der Mehrwert des Projektes ist vielschichtig und kommt unseren Kunden zu Gute. So werden durch den Einsatz innovativer und zielgruppengerechter Ansätze und Methoden, Menschen zu aktiven Gestaltern ihrer Lebensumstände. Individuelle Motivatoren sowie Willenskraft werden hergestellt um individuelle Entwicklungsperspektiven zu erschließen, Vermittlungshemmnisse zu beseitigen und Vermittlung zu realisieren und zu stabilisieren.

 

Der Mehrwert und Vorteil des Theaterprojektes ist neben der Stärkung individueller Ressourcen, Persönlichkeitsentwicklung und Kompetenzaufbau sowie Beschreiten einer selbstständigen und selbstbestimmten Lebensplanung sowie natürlich Heranführung und Vermittlung auf den Arbeitsmarkt, auch, dass 

 

  • die Unternehmen die Teilnehmenden als potentielle zukünftige Arbeitnehmer kennenlernen
  • die Projektidee der Stigamtisierung der Zielgruppe entgegen wirkt
  • die Unternehmen selbst durch die Performances Impulse setzen können
  • der Kreis/das Jobcenter ein kulturelles, öffentlichkeitswirksames und arbeitsmarktpolitisches Leuchtturmprojekt unterstützt.

KontaktBeate Schnitzler

beate.schnitzler [at] fachwerk-wesel.de
Tel.: 02841-98133.04